Brigitte Windt

Texte und Illustrationen zum Selbstständigsein

5 Entspanner für Vielsitzer

| Keine Kommentare

 

Alfons bringt 5 Entspanner aus seinem Traum mit, sehen Sie hier, wie ein Vielsitzer munter unterwegs ist.

 

1. Stehen und gehen im Termin

Stehe auf, so oft es geht.

Stell dich ans Flip-Chart

gehe ein paar Schritte,

während du sprichst.

Entspann dich und lächle.

 

2. Strecken und dehnen zwischen den Terminen

Stell dich hin,

und streck deine Arme zur Decke,

immer im Wechsel,

mal links, mal rechts,

verstärke die Dehnung,

indem du dich auf die Zehnspitzen stellst.

Dann stehe still.

Drei tiefe Atemzüge lang.

 

3. Vorbeugen aus dem Stand

Stehe aufrecht,

lass deinen Kopf

aufs Brustbein sinken,

und beuge dich langsam nach vorn,

Kopf, Schultern, Arme und Hände

folgen der Schwerkraft

in Richtung Füße.

Lass deinen Kopf los,

öffne deinen Mund

und entspanne deine Gesichtsmuskulatur.

Seufze lang und laut.

Richte dich Wirbel für Wirbel

langsam wieder auf.

Dann schnaube wie ein Pferd.

 

4. Dehnen oder der Beistelltisch

Die Hände auf der Tischkante,

bilde mit Armen und Rücken

einen Beistelltisch.

Die Beine stehen im rechten Winkel

zu Armen und Oberkörper.

Atme tief und lang

und grunze wohlig wonnig.

 

5. Umkehr auf dem Schreibtisch

Setz dich auf die Tischkante

und lege deinen Oberkörper

auf deinem Schreibtisch ab.

Beine und Arme zeigen zur Decke.

Dann streck sie nach oben,

mal links, mal rechts.

Nun schüttle alle Viere aus,

lass die Knie sinken und umarme sie.

Kehre sehr langsam und behutsam

wieder in deinen Stand zurück

und grinse so breit wie du kannst.

Dann pfeif ein Liedchen

und arbeite fröhlich weiter.

 

mp4 5 Wie Vielsitzer entspannen – 30 Skizzen in Bild, Wort und Ton

Autor: Brigitte Windt

Brigitte Windt ist Unternehmensberaterin, Coach und Autorin von MACH DICH SELBSTSTÄNDIG! Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen, 240 Seiten, Verlag Ariston 2015. In Beratungen, Vorträgen und Workshops appelliert sie an den natürlichen Zustand des Menschen, das Selbstständigsein, eröffnet Wege für originäres Denken, Fühlen und Handeln und bringt auf den Punkt, was wesentlich ist und umgesetzt werden will. In ihrem Blog veröffentlicht sie Texte, Tipps, Tools und Illustrationen für Selbstständige und für alle die, die es (wieder) sein wollen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*